Rettungsartikel, löschgeräte, schild und aufkleber

Im SOLAS, einem Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See, sind die für Seeschiffe geltenden Anforderungen niedergelegt. Das Internationale Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See (SOLAS) ist eine UN-Konvention zur Schiffssicherheit, die 1914 als Reaktion auf den Untergang der Titanic im Jahr 1912 entstand.

1948 beschlossen die Teilnehmerstaaten, zur Gewährleistung der Schiffssicherheit eine eigene Organisation zu gründen: die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (IMO). Seit 1954 fällt das SOLAS in den Zuständigkeitsbereich der IMO.

Ihre Verantwortung für die Überwachung der Einhaltung des SOLAS überträgt die IMO in zunehmendem Maße Klassifikationsbüros.


Die von der Seeschifffahrtsorganisation (IMO) festgelegten Anforderungen an die Berufsschifffahrt sind in der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstungen (Schiffsausrüstungsrichtlinie) niedergelegt. Diese Anforderungen gelten für alle neuen und vorhandenen Schiffe, die noch nicht über zugelassene Ausrüstung verfügen.

Die Schiffsausrüstungsrichtlinie gilt für die folgenden Komponenten der Schiffsausrüstung

• Rettungsmittel;
• Einrichtungen zur Verhütung der Meeresverschmutzung;
• Brandschutzausrüstung;
• Navigationsausrüstung;
• Funkausrüstung.

Die Richtlinie bezieht sich auf die EU-Anforderungen an den Transport, internationale Seeschifffahrtsübereinkommen (IMO, SOLAS) und internationale Normen (IEC, ISO). Zugelassene Ausrüstung wird mit einem Konformitätskennzeichen versehen, einem Steuerrad.


ES-TRIN

Seit 2015 aktualisiert und veröffentlicht der CESNI-Ausschuss regelmäßig den Europäischen Standard der technischen Vorschriften für Binnenschiffe (ES-TRIN). Die im Standard enthaltenen einheitlichen technischen Vorschriften gewährleisten die Sicherheit der Binnenschiffe. Der Standard steht in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch) zur Verfügung und beinhaltet die Vorschriften der Richtlinie 2006/87/EG und der Rheinschiffsuntersuchungsordnung in harmonisierter Form. Er enthält Bestimmungen über den Bau, die Einrichtung und die Ausrüstung von Binnenschiffen, Sonderbestimmungen für bestimmte Schiffsarten wie Fahrgastschiffe und Containerschiffe, Bestimmungen zum Muster des Binnenschiffszeugnisses sowie Anweisungen für die Anwendung des technischen Standards.

Verweise auf den ES-TRIN sind nun in den Rechtsrahmen der EU und der ZKR (bzw. Richtlinie (EU) 2016/1629 und Rheinschiffsuntersuchungsordnung) aufgenommen. Die Donaukommission hat 2017 ebenfalls beschlossen, den Standard in ihren internationalen Regularien zu empfehlen, und die Internationale Kommission des Save-Beckens beabsichtigt, in ihrem Rechtsrahmen einen Bezug auf den Standard herzustellen. Mit anderen Worten, ES-TRIN wurde mit großem Aufwand als Kernstück und Grundlage für die technischen Vorschriften für Binnenschiffe in Europa etabliert und hat zur Stärkung der Governance auf europäischer Ebene beigetragen.

Read more...

 
Rettungsringe
Rettungsringe zubehör
Rettungsfloss
Schwimmhilfen
Rettungswesten
Rettungswesten, ersatzpatronen
Überlebensanzug
Rettungskleidung
Löschmittel
Rheinschuo-artikel
Schilder und aufkleber
Verordnungen
 
es sind keine Artikel in dieser Gruppierung